Der AQCareer.support

 

Bedingt durch die Corona-Pandemie und ihre extremen Auswirkungen auf die wirtschaftliche, berufliche und persönliche Situation von Pilot*innen, werden hier Ansprechpartner, Vereine, Organisationen und andere Kontakte aufgeführt, die für ganz verschiedene Problemstellungen weitergehende Hilfe anbieten. Wir helfen Ihnen, damit wir gemeinsam die Herausforderungen der kommenden Wochen und Monate bewältigen. Auf dieser Seite geben wir Ihnen Informationen für alle Projekte mit Organisationen aus der Luftfahrt, die Ihnen Hilfestellungen zur Lösung von Problemen helfen können. Alle vorgestellten Projekte sind unentgeltlich und leben von Spenden durch die Mitglieder. Unser Unternehmen unterstützt diese Projekte und möchte einen Beitrag dazu leisten, Luftfahrtpersonal in der Krise zu unterstützen.

 

 

Pilot*innen für Pilot*innen. Aviation Quality Association e.V.

 

Diese Aktion soll Pilot*innen unterstützen, die durch die COVID-19 Pandemie wirtschaftlich in Bedrängnis geraten sind und zur Aufrechterhaltung Ihrer Type-Ratings und Lizenzen Unterstützung benötigen. Der Verein Aviation Quality Association e.V. hat den Sitz in Hamburg und hat zum Ziel Standards für die Luftfahrtindustrie zu setzen und neue Konzepte für die Personalauswahl von Pilot*innen zu erarbeiten. Folgende Regeln gelten für die Inanspruchnahme dieses Programmes:
 

  • Die Unterstützung durch das Netzwerk aus Type Rating Examinern des A.Q.A e.V. ist unentgeltlich.

  • Die Unterstützung der Pilot*innen erfolgt nach dem Prinzip "Vertrauen". Der A.Q.A e.V. behält sich vor im Einzelfall die Unterstützung zu versagen, wenn berechtigte Zweifel an der Glaubwürdigkeit eines Antrages auf Unterstützung besteht.

  • Die Unterstützung ist Pilot*innen vorbehalten, die in finanzielle Notlage geraten sind.

  • Die Durchführung der Überprüfungsflüge erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen und Vorgaben, eine Garantie seitens des A.Q.A. e.V. zur Verlängerung der Lizenzen und Type-Ratings kann selbstverständlich nicht gegeben werden. Das Risiko trägt wie immer die zu prüfende Pilot*in. Eine Verlängerung einer Lizenz erfolgt nur bei ausreichender fliegerischen Kompetenz.

  • Die Kosten der notwendigen Simulatorzeit trägt die zu prüfende Pilot*in. Der A.Q.A e.V. unterstützt die Pilot*innen bei der Suche nach einem geeigneten Flugübungsgerät.

  • Eine Mitgliedschaft in der Aviation Quality Association ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion, aber wünschenswert.

  • Folgende Type-Rating können zur Zeit verlängert werden: Airbus A320 Family, Boeing B737, Airbus A330, Boeing B757/B767.

  • Folgende Type-Rating Verlängerungen sind auf Anfrage möglich: Airbus A380, Boeing B747, Avro/Bae146, Embraer E190.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.aviationqualityassociation.aero