Das Screening. 

 

Das Screening ist ein wichtiger Baustein in der Pilot*innenauswahl. Hier müssen die Bewerber*innen Ihre Kompetenzen im Simulator unter Beweis stellen. Wir führen Screening für alle Flugzeugtypen in der ganzen Welt durch. Unsere Assessor*innen sind alle langjährige Type Rating Examiner, die als Trainer und Prüfer bei den renommierten Airlines in Europa arbeiten. Ihre langjährige Expertise und eine fundierte und  standardisierte  Ausbildung zum Assessor Cockpit des EAQC garantiert Ihnen ein Höchstmaß an Objektivität und Aussagekraft. Die Leistungsbeurteilung erfolgt nach dem Kompetenzbeurteilungsmodell der EASA und den Empfehlungen der IATA zu Training von Luftfahrtpersonal. Standardisierte Programme und Dokumentation garantieren Ihnen eine hohe Qualität im Auswahlprozess. Ihr Unternehmen möchte die Screenings mit eigenem Personal durchführen? Kein Problem. Wir beraten Sie kompetent. Wir schulen Ihre Mitarbeiter und stellen Ihnen zuverlässige Dokumentation und Standardisierungen zur Verfügung. Egal ob auf einem Full Flight- oder Fix Base Simulator, wir bieten Ihnen unsere Screenings maßgeschneidert für Ihre Bedürfnisse und Qualitätsansprüche. Effizient und verlässlich. 

 

Unser FNPT Piper PA-34.

 

Wir empfehlen unseren Kunden Bewerber*innen mit wenig Flugerfahrung nicht im Full Flight Simulatoren moderner Jetflugzeuge auf Ihre fliegerische Kompetenz zu testen. Wir sind davon überzeugt und unsere Studien bestätigen es, dass in einem Auswahlverfahren die Fertigkeit und Fähigkeiten einer Bewerber*in überprüft werden sollten, die dem Leistungsprofil der Bewerber*in entsprechen. Pilot*innen mit wenig Flugerfahrung stehen nach Abschluss Ihrer Flugausbildung dem Arbeitsmarkt zur Verfügung und haben keine oder nicht geringe Erfahrung auf Verkehrsflugzeugen. Unser FNPT PA34 knüpft genau an dieser Stelle an, hier können die Bewerber*innen ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, die sie sich im Rahmen ihrer fliegerischen Ausbildung angeeignet haben. Die Screenings werden in derselben Qualität und nach denselben Vorgaben durchgeführt wie alle unsere Screenings. Selbstverständlich werden auch die Screening im FNPT Piper PA-34 anhand des Kompetenzbeurteilungsmodells der EASA durchgeführt. Unsere renomierten Kunden aus der Lufthansa Group vertrauen dieser Philosophie und die guten Erfahrungen werden durch unsere Forschungsergebnisse bestätigt.

 

Das Feedback-Projekt "Improved Climb".

 

Ein besonderes Qualitätsmerkmal ist unsere Qualitätskontrolle durch das Feedback-Projekt Improved Climb. Hier werden zur Qualitätssicherung und -verbesserung permanent die Leistungen erfolgreicher Bewerber*innen im späteren Training überwacht und mit unseren Auswahlergebnissen verglichen. Das Projekt Improved Climb sorgt für Transparenz und für eine Qualitätskontrolle unmittelbar durch unsere Kunden. Dadurch ist eine hohe Qualität in der Auswahl gewährleistet und unsere Kunden können unmittelbar unsere Leistung überprüfen. Mit Implementierung dieses Verfahrens sind wir in der Auswahl bewusst neue Wege gegangen, unser Qualitätsversprechen an unsere Kunden und Bewerber*innen.